Das Projekt „Identifizierung, Bewertung und Anerkennung informell erworbener Kompetenzen“, kurz IBAK, ist abgeschlossen. Diese Projektwebsite www.competences.info steht weiterhin für alle Interessierten offen, sie wird allerdings nicht mehr aktualisiert.

Die Identifizierung, die Bewertung und die Anerkennung informell erworbener Kompetenzen – das sind für uns nach wie vor Hot Items. Finden Sie auf unserer Homepage www.heurekanet.de einen aktuellen Überblick zu Verfahren und Instrumenten in unserer IBAK-Datenbank oder auch News aus unserem BMBF-Projekt „"KomBiA - Kompetenzbilanz für ältere Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer". Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

HeurekaNet - Freies Institut für Bildung, Forschung und Innovation e.V.

Windthorststraße 32
48143 Münster
Deutschland
T: +49 251 3999 5942
F: +49 251 3999 5943
E: info@heurekanet.de

IBAK Webseite am 01.07.2022


Name des Verfahrens Berufswahlpass
Zielgruppe Schüler/-innen ab der siebten Klasse bis zum Schulabschluss
Beschreibung Der Berufswahlpass dient der Orientierung der Jugendlichen. Er dokumentiert die individuellen Schritte der Berufsorientie-rung und Berufsvorbereitung seit der Klasse 7.
Methoden/ Instrumente Der Berufswahlpass besteht aus einem Ordner, der Checklisten, Aufgaben, Dokumentationsregister und orientierende Fragen enthält.
Ziel/ Ergebnis Die Schülerinnen und Schüler sollen mithilfe des Berufswahlpasses ihre bisherigen Aktivitäten bezüglich der Berufsorientierung (Praktika, Arbeitsamt, Messen) und der Berufsvorbereitung (Bewerbungsschreiben, Vorstellungsgespräche) dokumentieren, weitere mögliche Ausbildungsberufe kennenlernen, sich auf ein Vorstellungsgespräch vorbereiten, sich mit Fragen rund um die Ausbildung (Rechte, Pflichten) auseinandersetzen und sich dafür die notwendige Medienkompetenz (Internetrecherche, Informationssammlung, Textverarbeitung) aneignen und diese anwenden.
Zeitbedarf Die Teilnehmer können ab der 7. Schulklasse bis zum Ende ihrer Schulzeit mit dem Instrument betreut werden. Hierbei hängt der Zeitaufwand von jedem einzelnen Schüler ab.
Lizenzvergabe k.A.
Direkte Kosten Der Berufswahlpass-Ordner kostet 5,00 Euro komplett zzgl Versandkosten
Anbieter Bundesarbeitsgemeinschaft Berufswahlpass; ansonsten je nach Bundesland unterschiedliche Anbieter
Entwickler Unter Federführung Hamburgs im Programm „Schule – Wirtschaft/Arbeitsleben“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (1999)
Weitere Infos http://www.berufswahlpass.de
verfügbare Sprachen deutsch
Anerkennungs- verfahren nein

Dieses Projekt wird gefördert durch:

EU-logos