Das Projekt „Identifizierung, Bewertung und Anerkennung informell erworbener Kompetenzen“, kurz IBAK, ist abgeschlossen. Diese Projektwebsite www.competences.info steht weiterhin für alle Interessierten offen, sie wird allerdings nicht mehr aktualisiert.

Die Identifizierung, die Bewertung und die Anerkennung informell erworbener Kompetenzen – das sind für uns nach wie vor Hot Items. Finden Sie auf unserer Homepage www.heurekanet.de einen aktuellen Überblick zu Verfahren und Instrumenten in unserer IBAK-Datenbank oder auch News aus unserem BMBF-Projekt „"KomBiA - Kompetenzbilanz für ältere Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer". Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

HeurekaNet - Freies Institut für Bildung, Forschung und Innovation e.V.

Windthorststraße 32
48143 Münster
Deutschland
T: +49 251 3999 5942
F: +49 251 3999 5943
E: info@heurekanet.de

IBAK Webseite am 27.01.2021


Name des Verfahrens Hamet2 – Handlungsorientierte Module zur Erfassung und Förderung beruflicher Kompetenzen
Zielgruppe Haupt- und Realschüler/-innen, allg. Jugendliche mit erhöhtem Förderbedarf, Erwachsene bei spezifischen Fragestellungen (Rehabilitation, Wiedereinstieg in den Beruf, Arbeitslosigkeit), Menschen mit Handicap, Menschen mit körperlicher, geistiger, psychischer oder Sinnesbehinderung
Beschreibung Hamet2 ist ein Verfahren, das insbesondere für die berufliche Diagnostik von Menschen mit erhöhtem Förderbedarf, Benachteiligungen und Behinderungen konzipiert wurde, aber ebenso in Schulen und Betrieben eingesetzt wird. Die Ergebnisse können bei den genannten beruflichen Entscheidungsprozessen allen Beteiligten zu mehr Orientierung und Transparenz verhelfen.
Methoden/ Instrumente Die handlungsorientierten Testmodule, die flexibel im Rahmen eines hamet-Assessment eingesetzt werden können, erfassen berufliche Basiskompetenzen, Lernfähigkeit, soziale Kompetenz und vernetztes Denken, Fehlersuche und Problemerkennung.
Ziel/ Ergebnis Hamet2 will dabei helfen, bei beruflichen Entscheidungen (Neuorientierung, Berufswahl, Umschulung, Ausbildungswechsel u.a.) berufliche Interessen und Fähigkeiten, praktische und soziale Ressourcen zu erkennen.
Die Ergebnisse können bei den genannten beruflichen Entscheidungsprozessen allen Beteiligten (Auszubildende, Arbeitnehmer, Arbeitgeber, Kostenträger) zu mehr Orientierung und Transparenz verhelfen.
Zeitbedarf je nach Modulauswahl 0,5 bis 3 Tage am StĂĽck oder auf mehrere Tage verteilt
Lizenzvergabe Berufsbildungswerk Waiblingen gGmbH
Direkte Kosten Die Grundausstattung
Modul 1 : brutto € 946,05
Modul 2-4 brutto € 827,05
Preise Einzelmodule und Ergänzungen s.: www.hamet.de
Anbieter Berufsbildungswerk Waiblingen gGmbH
Entwickler Michael Dieterich, Eugen Messerle, Martin Goll, Gerhard Pfeiffer, JĂĽrgen Tress, Franz Schweiger, Friedhelm Hartmann,
Weitere Infos Kontakt: www.hamet.de; info-hamet@bbw-waiblingen.de
verfügbare Sprachen deutsch
Anerkennungs- verfahren nein

Dieses Projekt wird gefördert durch:

EU-logos