Das Projekt „Identifizierung, Bewertung und Anerkennung informell erworbener Kompetenzen“, kurz IBAK, ist abgeschlossen. Diese Projektwebsite www.competences.info steht weiterhin für alle Interessierten offen, sie wird allerdings nicht mehr aktualisiert.

Die Identifizierung, die Bewertung und die Anerkennung informell erworbener Kompetenzen – das sind für uns nach wie vor Hot Items. Finden Sie auf unserer Homepage www.heurekanet.de einen aktuellen Überblick zu Verfahren und Instrumenten in unserer IBAK-Datenbank oder auch News aus unserem BMBF-Projekt „"KomBiA - Kompetenzbilanz für ältere Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer". Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

HeurekaNet - Freies Institut für Bildung, Forschung und Innovation e.V.

Windthorststraße 32
48143 Münster
Deutschland
T: +49 251 3999 5942
F: +49 251 3999 5943
E: info@heurekanet.de

IBAK Webseite am am 29.10.2020


News (mehrsprachig)

zurück ...1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 ... weiter
06.09.2010

Kompetenzerwerb im bürgerschaftlichem Engagement

Dresden. Der Blick auf die allgemeinen Annahmen, dass im bürgerschaftlichem Engagement (informell) gelernt wird und das Vereine, Verbände u.a. eine wertvolle ... mehr
03.06.2010

Einen Schritt weiter

Am 5. Mai 2010 gründete der Bildungsminister Litauens eine Arbeitsgruppe für die Vorbereitung der Leitlinien für die Formalisierung der nicht-formell erworbe... mehr
20.05.2010

Wie man Kompetenzen festellen kann

Neues Kompendium zu einem aktuellen Thema der Weiterbildung... mehr
06./07.05.2010

Anerkennung von Kompetenzen schreitet voran

Bratislava, 06.-07. Mai 2010. Wie und wo in Europa werden Kompetenzen identifiziert, bewertet und anerkannt? Welche Anregungen können „wir“ aus der Praxis ... mehr
06./07.05.2010

Internationale IBAK Konferenz in der Slowakei

Die Konferenz soll den Teilnehmern Methoden und Wissen von Experten bei der Identifizierung, Bewertung und Anerkennung informell erworbener Kompetenzen nahe bri... mehr
zurück ...1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 ... weiter
Finden Sie Verfahren und Instrumente
Finden Sie Verfahren und Instrumente

Geben Sie einen Begriff ein:

Geben Sie einen Begriff ein:
05.01.2010

Subsidies toegekend uit tijdelijke stimuleringsregeling Leven Lang Leren HBO 2009

In december 2009 hebben de hogescholen die subsidie hadden aangevraagd in het kader van de Tijdelijke stimuleringsregeling Leven Lang Leren in het HBO 2009 bericht gekregen of ze hiervoor in aanmerking komen. Uiteindelijk zijn er dertien aanvragen ingediend, waar van er zeven een subsidie ontvangen. De volgende hogescholen zijn als de beste aanvragen uit de beoordeling naar voren gekomen:

  • Hogeschool Zeeland
  • Hogeschool Zuyd
  • Hogeschool van Amsterdam
  • Hogeschool Arnhem Nijmegen
  • Hanzehogeschool Groningen
  • Windesheim
  • Fontys Hogescholen

Met de Tijdelijke stimuleringsregeling Leven Lang Leren in het HBO 2009 stimuleren de ministeries van Onderwijs, Cultuur en Wetenschap en Landbouw, Natuur en Voedselkwaliteit dat hogescholen in 2010-2011 projecten starten met activiteiten die gericht zijn op opleiding, diplomering en het Ervaringscertificaat (EVC). Hbo's kunnen zich hiermee doorontwikkelen tot instituten, die een brede dienstverlening hebben op het gebied van een leven lang leren. Daarnaast worden met name activiteiten gesubsidieerd, die het aantal deelnemers uit de volwassen beroepsbevolking van 23 jaar en ouder aantoonbaar vergroten.

Bron: Kenniscentrum EVC

Dieses Projekt wird gefördert durch:

EU-logos